Template(Single Publikationen)

Demokratie 2020

+++++ der Beitrag wird hier auf einer einzigen Seite erscheinen +++++

Franz Müntefering
Friedrich-Ebert-Gedächtnis-Vortrag 2020 Heidelberg 2020 ISBN: 978-3-928880-61-9 3,00 €

Franz Müntefering befasste sich im 13. Friedrich-Ebert-Gedächtnis-Vortrag am 20. Februar 2020 im Friedrich-Ebert-Haus mit der Frage, wie es um die Demokratie 2020 bestellt ist.
Friedrich Eberts Lebensziel war die Verwirklichung der sozialen Demokratie. Doch in der von ihm mitbegründeten Republik von Weimar fehlte der demokratische Konsens. Weimar weist auf die Gefährdung der Demokratie hin und eröffnet Erkenntnisse auch für den Zustand unserer zweiten Republik. Während man bei der Gründung unserer Stiftung vor mehr als dreißig Jahren noch zuversichtlich von der sicheren Zukunft der Demokratie reden konnte, ist mittlerweile in Teilen der Gesellschaft die Skepsis an ihr gewachsen, was wiederum den Optimismus vom Ewigkeitscharakter der Demokratie ins Wanken geraten lässt. 

Münteferings Beitrag ein entschiedenes Plädoyer für die demokratische Verfasstheit von Staat und Gesellschaft. Es geht ihm um Demokratie leben und erleben – ganz im Sinne von Friedrich Ebert, dem Mitbegründer und Garanten der ersten deutschen Demokratie.

Friedrich-Ebert-Gedächtnis-Vortrag 2020